Stopp der Gewalt gegen Kinder!

Gewalt innerhalb von Familien oder in öffentlichen und privaten Einrichtungen ist ein sehr grosses, gesellschaftliches Problem, aber leider immer noch ein Tabu-Thema.

 

Dies muss sich endlich ändern! Wir alle können helfen, mehr Aufmerksamkeit zu erreichen, zu handeln und die psychische Verarbeitung der Betroffenen zu erleichtern.

 

Mit dieser Plattform soll Betroffenen, Angehörigen und Menschen die Gewalt in unserer Gesellschaft erkennen oder auch erlebt haben, eine Kommunikation ermöglicht werden.

 

Ziel ist es ferner auch, ein dunkles Kapitel von Gewalt in schweizerischen Kinderheimen mit einem Historiker aufzuarbeiten. Das Projekt wurde von der Guido Fluri - Stiftung mit einem Förderungsbetrag von CHF 300'000.00 finanziert.

 

Die Stiftung fördert und finanziert auch zukünftig weitere Projekte im Zusammenhang von Gewalt an Kindern. 




Kindesmisshandlug

Kindesmisshandlung ist auch in der Schweiz traurige Realität. Neben der direkten körperlichen Gewalt umfasst die Kindesmisshandlung noch eine Vielzahl von Handlungen, die in folgenden Misshandlungsformen zusammengefasst werden können:
- Körperliche (physische) Misshandlung
- Sexueller Missbrauch
- Seelische (psychische) Misshandlung
- Vernachlässigung


Mehr zu den Misshandlungsformen

 



Ursachen bei Kindesmisshandlung

Die Ursachen und Hintergründe von Kindesmisshandlung sind vielfältig. Kindesmisshandlung zieht sich durch alle Bevölkerungs- und Bildungsschichten.


Mehr zu den Ursachen bei Kindesmisshandlung




Verdacht auf Kindesmisshandlung

Beim Verdacht auf Kindesmisshandlung können einem gewisse Anhaltspunkte helfen, Hinweise eines Kindes richtig deuten und einschätzen zu können.


Mehr zu den Merkpunkten bei Kindesmisshandlung




Anzeige bei Kindesmisshandlung

Jede Person, die eine Gefährdung des Kindeswohls wahrnimmt, insbesondere Amtspersonen und diejenigen Personen, die beruflich mit der Betreuung oder der medizinischen oder psychologischen Behandlung von Kindern zu tun haben und im Rahmen ihrer Tätigkeit eine Gefährdung des Kindeswohls wahrnehmen, ist verpflichtet, der zuständigen Vormundschaftsbehörde anzeige zu erstatten. (eg ZgB Zug, § 34)


Mehr zu Anzeige bei Kindesmisshandlung





Therapie bei Kindesmisshandlung

Opfer von Missbrauch benötigen oft psychotherapeutische Hilfe oder eine Form psychologisch-psychotherapeutischer Beratung. Einerseits zur Bewältigung der verletzenden Erfahrung und zur Bewältigung des gegenwärtigen Lebens, andererseits um wieder für künftige Beziehungen offen und fähig zu werden.


Mehr zu den Therapiephasen bei Kindesmisshandlung





Anlaufstellen bei Kindesmisshandlung

Für Hilfesuchende gibt es verschiedenste Anlaufstellen an die man sich wenden kann.


Mehr zu den Anlaufstellen bei Kindesmisshandlung





Kinderheime und ihre Geschichten

Die Guido Fluri – Stiftung finanziert ein Projekt über CHF 300'000.00 zur historischen Aufarbeitung von Kinderheimen in der Schweiz. Der Zeitraum wurde auf drei Jahre festgelegt.

Verantwortlicher Projektleiter:

Dr. Phil. I. Thomas Huonker, Historiker

 

Mehr zum Projekt Kinderheim und Ihre Geschichten